Online-Fachtagung zur Einbeziehung der Herkunftssprache in die Bildungsvermittlung im Landkreis Limburg-Weilburg

19.03.2021, 13:00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr

Gerne können Sie sich auch am Vormittag der Veranstaltung noch kurzfristig per E-Mail anmelden:
Bildungskoordination@Limburg-Weilburg.de

Veranstaltungsankündigung und Einladung

Eine der zentralen Aufgaben des BMBF-Projektes „Kommunale Koordinierung von Bildungsangeboten für Neuzugewanderte“ im Landkreis Limburg-Weilburg ist es, den Zugang zu Bildungsangeboten für Neuzugewanderte und dadurch deren gesellschaftliche Teilhabe zu erleichtern.

Inwieweit dabei die Herkunftssprache Neuzugewanderter nicht nur Herausforderung, sondern auch in einem pragmatischen Sinne Ressource sein kann, möchten wir gemeinsam mit Ihnen beleuchten und diskutieren.

Die Bildungskoordination des Landkreises Limburg-Weilburg lädt alle in Integration und Bildung beruflich oder ehrenamtlich Aktiven zur Teilnahme und Diskussion ein.

Vorträge und Diskussionsthemen:
Im Anschluss an die thematische Einführung werden in den Vorträgen Beispiele aus unterschiedlichen Anwendungskontexten formalen, non-formalen, informellen sowie digitalen Lernens (Homeschooling) – auch aus dem Landkreis Limburg-Weilburg – dar- und zur Diskussion gestellt:

  1. Konstantin Gavriilidis (Bildungskoordination Landkreis Limburg-Weilburg): „Einführung: Integrative Bildungsvermittlung in mehrsprachigen kommunalen Bildungskontexten.“
  2. Dr. Christoph Merkelbach (Sprachzentrum TU-Darmstadt): „Einbeziehung der Herkunftssprache in die Bildungsvermittlung aus sprachwissenschaftlicher Perspektive“
  3. Julia Kadur (M. A. Germanistische Sprachwissenschaft-DaF/DaZ, M.A. Refugee Integration): „Die Herkunftssprache im Klassenraum am Beispiel der InteA-Klassen“.
  4. Dr. Marcel Will (Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft/Wirtschaft integriert): „Wir sprechen leider nicht dieselbe Sprache! – Praxisorientierte Überlegungen zur Einbeziehung der Herkunftssprache in der Arbeit lokaler Bildungsträger“
  5. Reiner Wiederstein, Florian Kurrle (Medienzentrum Limburg-Weilburg): „Beitrag zum Homeschooling – Unterstützung von SchülerInnen und Eltern nichtdeutscher Herkunftssprache zur Nutzung der Anton App“
  6. Esat Öztürk (Bildungs- und Kulturverein Limburg - VIKZ): „Inhalte und Orte integrativer Bildungsvermittlung von Bildungs-, Kultur- und Moscheevereinen in Limburg“

Datum und Uhrzeit:
19.03.2021, 13:00 Uhr.

Anmeldung:

Gerne können Sie sich auch am Vormittag der Veranstaltung noch kurzfristig per E-Mail anmelden:

Bildungskoordination@Limburg-Weilburg.de

Den Zugang (Link) zur Online-Veranstaltung erhalten Sie rechtzeitig per E-Mail.


zurück

Gefördert von...